Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist auch für uns sehr wichtig. Trotz des Selbstverständnisses alle uns überlassenen, personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln, informieren wir Sie nachstehend über unseren Umgang mit Ihren Daten. Zur Vermeidung von Redundanzen gelten nachfolgende Personenbezeichnungen gleichermaßen für weibliche und männliche Personen.

Im Falle von Unklarheiten zwischen der deutschen und englischen Sprachversion auf unserer Webseite ist die erstgenannte maßgeblich.

————————————————————————————————————-

Möchten Sie mit uns verschlüsselt kommunizieren?

Dann tauschen Sie mit uns Ihren Schlüssel!

Informationen zu unseren öffentlichen PGP-Schlüsseln:

Nicole Müller-Natanski

E-Mail: natanski@jsp-personalberatung.de
Schlüssel-ID: 0x5698D61B
Download: nicole_mueller_natanski_oeffentlich.asc
Fingerprint: 678A 1566 2876 9341 6FC2  AD57 9D01 91BA 5698 D61B

Jutta Schlieck

E-Mail: schlieck@jsp-personalberatung.de
Schlüssel ID: 0x16955110
Download: jutta_schlieck_oeffentlich.asc
Fingerprint: DC72 C492 EE3E 283C 8DBC  62D6 4514 AA60 1695 5110

————————————————————————————————————-

Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche

Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

Jutta Schlieck und Nicole Annette Müller-Natanski

im Hause der JSP Personalberatung GmbH

Am Löricker Wäldchen 20

40547 Düsseldorf

Telefon: +49 211-56380-77 / 78

E-Mail: info@jsp-personalberatung.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. a.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal auf unserem Server installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

————————————————————————————————————-

Ergänzende Datenschutzerklärung

Unsere Mitarbeiter unterliegen der Verschwiegenheit und sind ebenso zur Einhaltung der gesetzlichen -insbesondere auch der datenschutzrechtlichen- Vorschriften angehalten. Trotz Selbstverständnis erklären wir an dieser Stelle, dass wir Ihre Daten weder an Dritte veräußern noch anderweitig an Dritte zu werblichen Zwecken überlassen.

Nachfolgend finden Sie weitere Einzelheiten zum Datenschutz in unserem Unternehmen wie folgt:

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck,

Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

Cookie-Nutzung

Wie viele andere Webseiten verwenden auch wir sogenannte „Cookies“. Dies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihre Navigation erleichtern und die für Sie komfortable Anzeige unserer Webseite ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben. Ebenfalls wird unsererseits ohne Ihre Einwilligung keine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

In den Standardeinstellungen der Internet-Browser ist die Akzeptanz von Cookies grundsätzlich gegeben. Bereits auf Ihrem PC gesetzte Cookies können von Ihnen jederzeit gelöscht werden. Ferner können Sie die Verwendung von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie hierzu die Hilfefunktionen Ihres jeweiligen Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen konkret ändern können. Für diesen Fall bitten wir um Ihre Beachtung, dass durch die Deaktivierung der Nutzung von Cookies die Funktionalität Ihrer Internetnutzung wie auch die Nutzung unserer Webseite u.U. nicht gewährleistet werden kann.

Auch zu Ihrer Sicherheit tragen wir -durch technische und organisatorische Maßnahmen- umfassend für die Sicherung unserer Webseite und sonstigen Systeme Sorge. Trotz stetiger Verbesserungen und regelmäßiger Kontrolle unserer Sicherheitsmaßnahmen ist ein allumfassender Schutz gegen potentielle Gefahren leider auch uns nicht möglich. Sofern Sie Kenntnis von einer solchen Gefahr in Zusammenhang mit uns erlangen sollten, bitten wir Sie um Ihre umgehende Information.

Erfassung allgemeiner Informationen

Sofern Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (sog. Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die von uns eingesetzte Technik zu optimieren.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie per E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Indem Sie mit uns auf dem elektronischen Wege (z.B. via E-Mail) in Kontakt treten, stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Informationen / Daten, einschließlich der sensiblen personenbezogenen Daten, die Sie uns hierbei evtl. offen gelegt haben, ausdrücklich –bis zu Ihrem jederzeit möglichen, potentiellen Widerruf– zu.

Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso stehen Ihnen die Rechte auf Berichtigung, Sperrung oder -abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung- Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Bitte wenden Sie sich dazu an unser Unternehmen. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie am Ende dieser Datenschutzinformationen.

Sie können auch die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Verpflichtung zur Archivierung entgegensteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin. Um eine Sperrung von Daten jederzeit berücksichtigen zu können, müssen diese Daten sodann -zu Kontrollzwecken- in einer Sperrdatei vorgehalten werden.

Ebenso können Sie Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns -mit Wirkung für die Zukunft- vornehmen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Um den jeweils aktuellen rechtlichen Anforderungen zu genügen, behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen. Dies gilt ebenso im Falle von notwendigen Änderungen unserer Leistungen, die in der Datenschutzerklärung umzusetzen sind, wie z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die jeweils aktuellste Fassung unserer Datenschutzerklärung.

Fragen zum Datenschutz?

Sofern Sie weitere Erläuterungen zu den von der DSGVO verwendeten Begriffsbezeichnungen (wie personenbezogene Daten, Verarbeitung, Profiling, Auftragsverarbeiter etc.) benötigen, haben wir auf die Wiedergabe derselben an hiesiger Stelle verzichtet und verweisen auf den Artikel 4 der DSGVO (Begriffsbestimmungen).

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@jsp-personalberatung.de oder wenden Sie sich direkt an unser Unternehmen:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

————————————————————————————————————-

Datenschutzinformation für Kunden und Interessenten

Entsprechend den Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO und zum Schutz Ihrer Daten -der auch für uns ein wichtiges Anliegen ist-, haben wir an dieser Stelle für unsere Kunden und Interessenten nochmals eine Übersicht zusammengestellt, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen:

I. Wer ist in unserem Unternehmen für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

II. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns -konform zu den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderen relevanten Datenschutzvorschriften- verarbeitet. Die Verarbeitung und Nutzung der einzelnen Daten ist abhängig von der vereinbarten oder beauftragten Dienstleistung. In unseren Vertragsunterlagen, Formularen und den anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen -wie auch auf unserer Webseite- können Sie weitere Details bzw. Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

III. Einwilligung -gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO-

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die hiesige Verarbeitung. Sie können Einwilligungen jederzeit -mit Wirkung für die Zukunft- widerrufen.

IV. Erfüllung von vertraglichen Pflichten -gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO-

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen. Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen von vorvertraglichen Beziehungen verarbeitet.

V. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen -gemäß Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO-

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern dies zur Erfüllung von diesseitigen rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist (z.B. im Rahmen der jeweils geltenden Handels- und Steuergesetze). Die Offenlegung personenbezogener Daten kann im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen -z.B. zum Zwecke der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche- erforderlich werden.

VI. Berechtigtes Interesse von uns oder Dritten -gemäß Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO-

Ihre personenbezogenen Daten können ferner auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder Dritten Verwendung finden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • für die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie von bestehenden Systemen und Prozessen
  • für die Vervollständigung unserer Daten durch Nutzung derselben oder die Recherche öffentlich zugänglicher Daten
  • für statistische Auswertungen oder für Marktanalysen.

Ferner können Ihre personenbezogenen Daten auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder Dritten Verwendung finden.

VII. Kategorien von personenbezogenen Daten in unserer Verarbeitungsobhut

Folgende Daten werden verarbeitet:

  • Personendaten (wie insbesondere Name, Geburtsdatum, Beruf/Branche)
  • Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mail, Telefonnummer)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten
  • Daten zur Kundenhistorie.

Wir verarbeiten weiterhin personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen -wie z.B. Internet, Medien, Presse, Handelsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse-. Ferner verarbeiten wir -falls es für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist- personenbezogene Daten, die wir von Dritten rechtmäßig erhalten haben (z.B. von Auskunfteien).

VIII. Wer erhält Ihre Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens bzw. an verbundene Unternehmen in die Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zu der Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

  • von uns -gemäß Artikel 28 DSGVO- eingesetzte Auftragsverarbeiter, insbesondere in den Bereichen IT-Dienstleistungen, Logistik und Druckdienstleistungen, externe Rechenzentren, Unterstützung / Wartung von EDV- / IT-Anwendungen, Abrechnung, Archivierung, Belegbearbeitung, Datenvalidierung, Datenvernichtung, Kundenverwaltung, Identifikation und Research, Abrechnung, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfung, Kreditinstitute
  • öffentliche Stellen und Institutionen -sofern eine gesetzliche bzw. behördliche Verpflichtung es bedingt-, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt
  • Stellen und Institutionen aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses von Dritten wie z. B. Behörden, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Rechtsanwälten oder Gerichten.

IX. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten Daten lokal und haben ebenfalls innerhalb der EU ansässige Unternehmen als Auftragsverarbeiter eingesetzt.

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), d.h. in sog. Drittländern, erfolgt nur dann, wenn es zur Ausführung eines spezifischen Auftrages / Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist -z.B. im Falle von etwaigen steuerrechtlichen Meldepflichten- bzw. es im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten liegt oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

Dabei kann die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland auch in Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, werden wir nach den EU-Datenschutzvorgaben durch entsprechende Verträge dafür Sorge tragen, dass Ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt werden.

X. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Insofern es unsere Zusammenarbeit erfordert, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Hiervon wird ebenfalls die Anbahnung sowie die Abwicklung des Vertrages erfasst.

Ferner obliegen uns ebenfalls diverse Pflichten zur Aufbewahrung und Dokumentation aus unterschiedlichen Vorschriften, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort enthaltenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre und sind somit über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus zu gewährleisten.

Neben den vorgenannten Bestimmungen beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen jedoch auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

XI. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall und Profiling

Unsererseits werden keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren -gemäß Artikel 22 DSGVO- eingesetzt. Sollten wir diese Verfahren gleichwohl künftig in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie -konform zu etwaigen gesetzlichen Vorschriften- hierüber gesondert informieren.

XII. Ihre Datenschutzrechte

Gemäß Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft, ferner das Recht auf Berichtigung -gemäß Art. 16 DSGVO-, auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, Einschränkung der Verarbeitung i.S.d. Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus enthält Artikel 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Grundsätzlich besteht gemäß Artikel 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. Falls Sie eines dieser Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an unser Unternehmen:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

XIII. Umfang Ihrer Pflichten / Datenbereitstellung

Ihrerseits sind allein diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Aufnahme und Durchführung der jeweiligen Geschäftsbeziehung oder eines vorvertraglichen Verhältnisses mit uns erforderlich sind bzw. zu deren Erhebung wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen. Ohne diese Daten werden wir in aller Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen bzw. auszuführen. Dies kann sich auch auf im Rahmen des Auftragsverlaufes notwendig werdende Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, unterliegt die Überlassung derselben selbstverständlich Ihrer Freiwilligkeit.

XIV. Information zu Ihrem Widerspruchsrecht -gemäß Artikel 21 DSGVO-

Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 e) DSGVO -öffentliches Interesse- oder Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO -Interessenabwägung- erfolgt, können Sie Widerspruch einlegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt ebenso für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling i.S.d. Artikel 4 Ziffer 4 DSGVO.

Sofern Sie Widerspruch einlegen sollten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern nicht zwingende, schutzwürdige Gründe entgegenstehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen bzw. der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.

Ferner verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten u.U. auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling i.S.d. Artikel 4 Ziffer 4 DSGVO, sofern es mit Direktwerbung in Verbindung stehen sollte. Ihren wirksamen Widerspruch werden wir jedenfalls sodann -für die Zukunft- beachten. Ebenso werden wir Ihre Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke wirksam widersprochen haben. Der Widerspruch kann formlos an die unter Punkt XII. aufgeführte Adresse erfolgen. Bitte stellen Sie im Rahmen Ihres Widerrufes sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

XV. Ihr Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Gemäß Artikel 77 DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

————————————————————————————————————-

Besondere Datenschutzinformation für Kandidaten

Entsprechend den Artikeln 13 und Art.14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und zum Schutz Ihrer Daten -der auch für uns ein wichtiges Anliegen ist-, haben wir an dieser Stelle für unsere Bewerber nochmals eine Übersicht zusammengestellt, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen:

Wir müssen bestimmte Informationen über Sie verarbeiten, um Ihnen für Ihre Qualifikation passgenaue  Beschäftigungsmöglichkeiten offerieren zu können. Vor diesem Hintergrund erfragen wir Informationen, mit deren Hilfe wir Ihnen tatsächlich besser dienlich sein können. Dies sind z.B. Ihr Name, Kontaktdaten, Einzelheiten zur Ausbildung, Ihrem beruflichen Werdegang, Notfallkontakten, dem Aufenthaltsstatus, Gehaltsdaten etc.. Sofern dies im Einzelfall angemessen und den jeweiligen einschlägigen Gesetzen und Vorschriften zufolge tunlich bzw. zulässig ist, können wir auch weitergehende Informationen z.B. über Ihren Gesundheitszustand oder zu eventuellen Vorstrafen erfassen. Natürlich können Sie uns darüber hinaus gerne freiwillig weitergehende Angaben zukommen lassen, die wir gleichermaßen vertraulich behandeln.

I. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns konform zu den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderen relevanten Datenschutzvorschriften verarbeitet. In den Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen -wie auch auf unserer Webseite- können Sie Details bzw. Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

II. Einwilligung -gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO-

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, ist die jeweilige Einwilligung Rechtsgrundlage für die hiesige Verarbeitung. Sie können Einwilligungen jederzeit -mit Wirkung für die Zukunft- widerrufen.

III. Erfüllung von vertraglichen Pflichten -gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO-

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege -beispielsweise via E-Mail- an uns übermitteln.

IV. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen -Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, falls dies zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (z.B.  im Rahmen der jeweils geltenden Handels- oder Steuergesetze) notwendig ist.

V. Berechtigtes Interesse von uns oder Dritten -Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO

Wir können Ihre personenbezogenen Daten außerdem -auf Basis einer Interessenabwägung- zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder Dritten verwenden. Dies erfolgt insbesondere zu folgenden Zwecken:

  • für die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten als auch von bestehenden Systemen und Prozessen
  • für die Vervollständigung unserer Daten durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten
  • für statistische Auswertungen oder für Marktanalysen.

VI. Kategorien von personenbezogenen Daten in unserer Verarbeitung

Insbesondere werden von uns folgende Daten verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Anschrift, Telefon-Nummer)
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen).

VII. Wer erhält Ihre Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens bzw. an verbundene Unternehmen in Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zur Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

  • Kunden, die uns für das Recruiting beauftragt haben
  • von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter -gemäß Artikel 28 DSGVO-, insbesondere in den Bereichen: IT-Dienstleistungen, Logistik und Druckdienstleistungen, externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Abrechnung, Archivierung, Belegbearbeitung, Datenbearbeitung, Datenvernichtung, Kundenverwaltung, Identifikation und Research, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleister, Kreditinstitute.
  • öffentliche Stellen und Institutionen -bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind- oder sofern die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt
  • Stellen und Institutionen aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses von Dritten -wie z. B. Behörden, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Rechtsanwälten, Gerichten, Gutachtern, verbundenen Unternehmen und Gremien bzw. Kontrollinstanzen-.

VIII. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten Daten lokal und haben ebenfalls innerhalb der EU ansässige Unternehmen als Auftragsverarbeiter eingesetzt.

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), sog. Drittländern, erfolgt dann, wenn es zur Ausführung eines bestimmten Auftrages / Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist -wie z.B. bei steuerrechtlichen Meldepflichten-, es im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten liegt oder Sie uns eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Dabei kann die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland auch im Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, gewährleisten wir nach den EU-Datenschutzvorgaben durch entsprechende Verträge, dass ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt werden.

IX. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Für die Abwicklung von Beratungsprojekten werden Ihre Daten gespeichert. Wir verpflichten uns, Ihre Daten spätestens sechs Monate nach Projektende zu löschen, sofern Sie eine längerfristige Speicherung Ihrer Daten nicht gewünscht bzw. dieser zugestimmt haben oder ein sonstiges berechtigtes Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegensteht. Ein sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne kann z.B. eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) darstellen.

X. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall und Profiling

Von uns werden keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren -gemäß Artikel 22 DSGVO- eingesetzt. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie -in Einhaltung etwaig bestehender gesetzlicher Verpflichtungen- hierüber gesondert unterrichten.

XI. Ihre Datenschutzrechte

Ihnen steht das Recht auf Auskunft -gemäß Artikel 15 DSGVO-, auf Berichtigung -gemäß Artikel 16 DSGVO-, auf Löschung -gemäß Artikel 17 DSGVO-, auf Einschränkung der Verarbeitung -gemäß Artikel 18 DSGVO- sowie das Recht auf Übertragbarkeit der Daten -nach Artikel 20 DSGVO- zu. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde -gemäß Artikel 77 DSGVO-. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 DSGVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. Bitte stellen Sie im Rahmen der Ausübung Ihrer vorbenannten Rechte sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist. Falls Sie eines dieser Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an unser Unternehmen:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

XII. Umfang Ihrer Pflichten zur Datenbereitstellung

Sie brauchen nur diejenigen Daten bzw. Unterlagen bereitstellen, die für den jeweiligen Bewerbungsprozess erforderlich sind. Ohne diese werden wir in aller Regel nicht in der Lage sein, Sie in einem Bewerbungsprozess final einzubeziehen. Sofern Sie uns darüberhinausgehend weitergehende Daten übermitteln, erfolgt diese Überlassung lediglich auf Ihrer freiwilligen Entscheidung.

XIII. Ihr Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Ihnen steht -gemäß Artikel 77 DSGVO- ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

————————————————————————————————————-

Datenschutzinformation für Lieferanten und Dienstleister

Entsprechend den Artikeln 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung DSGVO und zum Schutz Ihrer Daten -der auch für uns ein wichtiges Anliegen ist-, haben wir an dieser Stelle für unsere Lieferanten und Dienstleister nochmals eine Übersicht zusammengestellt, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen zustehen:

I. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? Kontaktdaten:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

II. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns konform zu den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und anderen relevanten Datenschutzvorschriften verarbeitet. Die Verarbeitung und Nutzung der einzelnen Daten ist abhängig von der vereinbarten oder beantragten Dienstleistung. In unseren Vertragsunterlagen, Formularen und den anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen -wie auch auf unserer Webseite- können Sie weitere Details bzw. Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

III. Einwilligung -gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, stellt die jeweilige Einwilligung die Rechtsgrundlage für die hiesige Verarbeitung dar. Sie können Einwilligungen jederzeit -mit Wirkung für die Zukunft- widerrufen.

IV. Erfüllung vertraglicher Pflichten -gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung unserer Verträge, wie der Bearbeitung von Bestellungen und Dienstleistungen, mit Ihnen. Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen von vorvertraglichen Beziehungen verarbeitet.

V. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen -gemäß Artikel. 6 Absatz 1 c) DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, sofern dies zur Erfüllung von diesseitigen rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist (z.B. im Rahmen der jeweils geltenden Handels- und Steuergesetze). Die Offenlegung personenbezogener Daten kann im Rahmen von behördlichen oder gerichtlichen Maßnahmen -z.B. zum Zwecke der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche- erforderlich werden.

VI. Berechtigtes Interesse von uns oder Dritten -gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO

Ihre personenbezogenen Daten können ferner auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder von Dritten Verwendung finden. Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • für die Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen
  • für die Vervollständigung unserer Daten durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten
  • für statistische Auswertungen oder für Marktanalysen.

Ferner können Ihre personenbezogenen Daten auf Basis einer Interessenabwägung zur Wahrung des berechtigten Interesses von uns oder von Dritten Verwendung finden.

VII. Kategorien von personenbezogenen Daten in unserer Verarbeitung

Insbesondere werden folgende Daten verarbeitet:

  • Personendaten (Name, Geburtsdatum, Beruf/Branche etc.)
  • Kontaktdaten (z.B. Adresse, E-Mail, Telefonnummer)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten
  • Daten zur Lieferanten- bzw. Dienstleisterhistorie.

Wir verarbeiten ebenso personenbezogene Daten aus öffentlichen Quellen -wie z.B. Internet, Medien, Presse, Handelsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse-. Ferner verarbeiten wir -falls es für die Erbringung unserer Dienstleistung erforderlich ist- personenbezogene Daten, die wir von Dritten rechtmäßig erhalten haben (z.B. von Auskunfteien).

VIII. Wer erhält Ihre Daten?

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens bzw. an Verbundunternehmen in  Bereiche weiter, die diese Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten bzw. zu der Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Darüber hinaus können folgende Stellen Ihre Daten erhalten:

  • von uns -gemäß Artikel 28 DSGVO- eingesetzte Auftragsverarbeiter, insbesondere in den Bereichen IT-Dienstleistungen, Logistik und Druckdienstleistungen, externe Rechenzentren, Unterstützung / Wartung von EDV- / IT-Anwendungen, Abrechnung, Archivierung, Belegbearbeitung, Datenvalidierung, Datenvernichtung, Kundenverwaltung, Identifikation und Research, Abrechnung, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfung, Kreditinstitute
  • öffentliche Stellen und Institutionen -sofern eine gesetzliche bzw. behördliche Verpflichtung es bedingt-, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt
  • Stellen und Institutionen aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses von Dritten wie z. B. Behörden, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Rechtsanwälten oder Gerichten.

IX. Übermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Wir verarbeiten die uns zur Verfügung gestellten Daten lokal und haben ebenfalls innerhalb der EU ansässige Unternehmen als Auftragsverarbeiter eingesetzt.

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), d.h. in sog. Drittländern, erfolgt nur dann, wenn es zur Ausführung eines spezifischen Auftrages / Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist -z.B. im Falle von etwaigen steuerrechtlichen Meldepflichten- bzw. es im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten liegt oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben.

Dabei kann die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland auch in Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, werden wir nach den EU-Datenschutzvorgaben durch entsprechende Verträge dafür Sorge tragen, dass Ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt werden.

X. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Insofern es unsere Zusammenarbeit erfordert, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Hiervon wird ebenfalls die Anbahnung sowie die Vertragsabwicklung erfasst.

Ferner obliegen uns ebenfalls diverse Pflichten zur Aufbewahrung und Dokumentation aus unterschiedlichen Vorschriften, die sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort enthaltenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre und sind somit über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus zu gewährleisten.

Neben den vorgenannten Bestimmungen beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen jedoch auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

XI. Automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall und Profiling

Unsererseits werden keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren -gemäß Artikel 22 DSGVO- eingesetzt. Sollten wir diese Verfahren gleichwohl künftig in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

XII. Ihre Datenschutzrechte

Gemäß Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft, ferner das Recht auf Berichtigung -gemäß Art. 16 DSGVO-, auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, Einschränkung der Verarbeitung i.S.d. Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Darüber hinaus enthält Artikel 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Grundsätzlich besteht gemäß Artikel 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können. Falls Sie eines dieser Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an unser Unternehmen:

JSP Personalberatung GmbH, Nicole Müller-Natanski und Jutta Schlieck, Am Löricker Wäldchen 20, 40547 Düsseldorf.

XIII. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen

Ihrerseits sind allein diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Aufnahme und Durchführung der jeweiligen Geschäftsbeziehung oder eines vorvertraglichen Verhältnisses mit uns erforderlich sind bzw. zu deren Erhebung wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen. Ohne diese Daten werden wir in aller Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen bzw. auszuführen. Dies kann sich auch auf im Rahmen des Auftragsverlaufes notwendige Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, unterliegt die Überlassung derselben selbstverständlich Ihrer Freiwilligkeit.

XIV. Information über Ihr Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO

Gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 e) DSGVO -öffentliches Interesse- oder Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO -Interessenabwägung- erfolgt, können Sie Widerspruch einlegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt ebenso für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling i.S.d. Artikel 4 Ziffer 4 DSGVO.

Sofern Sie Widerspruch einlegen sollten, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, sofern nicht zwingende, schutzwürdige Gründe entgegenstehen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen bzw. der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Der Widerspruch kann formlos an die unter Punkt XII. aufgeführte Adresse erfolgen. Bitte stellen Sie im Rahmen Ihres Widerrufes sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

XV. Ihr Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Gemäß Artikel 77 DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde befindet sich in dem Mitgliedsstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Jutta Schlieck und Nicole Annette Müller-Natanski
Am Löricker Wäldchen 20
40547 Düsseldorf

Telefon: +49 211-56380-77 / 78

E-Mail: info@jsp-personalberatung.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.